Weltmusik-Mischung heizt ein im kalten Schlosshof

Alexandrina Simeon betört mit ihrer Stimme und einem hochkarätigen Quintett an ihrer Seite
Von Stephanie Knauer

Friedberg Es war kalt an diesem „herzwärts“-Abend im Friedberger Schlosshof, aber die Musik heizte ein. Für Alexandrina Simeon und Band blieb das Publikum gerne unterm Sternenhimmel bei herbstlichen Temperaturen sitzen. Die renommierte Ausnahmesängerin und ihr ebenso hochkarätiges Quintett revanchierten sich mit ausnehmend guter Musik.

Gesamten Artikel bei der Augsburger Allgemeine lesen.

(Quelle: Augsburger Allgemeine, Ressort Lokales Friedberg, 24. Juli 2012 | Foto: Stephanie Knauer)